Kunst krank zu sein

keine Kommentare

Lesung: 13.April 2018 → 19 Uhr in Dießen a.A.
von einem bekannten japanischen Heiler, Künstler,
Pädagogen aus dem letzten Jahrhundert: Haruchika
Noguchi, dem Gründer des „Seitai“ (katsugen-undo)

Lesung: Freitag, 13.April 2018 → 19 Uhr „Die Kunst krank zu werden“
86911 Dießen - Rotter Straße 43 - c/o Rotter Michael Bhaktadas

von einem bekannten japanischen Heiler, Künstler, Pädagogen aus dem letzten Jahrhundert:
Haruchika Noguchi, dem Gründer von „Seitai“ -> katsugen-undo, Yuki, soho, taiheki, ect.

V Wie man sich Werbung zu Nutzen macht:
Fernsehen, Radio und Zeitungen sind alle gewinnbringend. Zuerst solltest Du den Werbungen von
Pharmaherstellern Aufmerksamkeit zollen. Du solltest neugierig sein, ob Du nicht eine Störung mit
den gleichen Symptomen wie denjenigen wofür die Medizin beabsichtigt ist, hast und Du solltest Deinen Körper untersuchen. Es ist von Vorteil ein Mensch zu sein, da jeder einzelne Körper die Fähigkeit hat, alle Krankheiten zu bekommen, und wenn Deine Nachforschungen gründlich genug sind, kannst Du manche Symptome von fast allen Krankheiten finden. Nur zwei von hundert-tausend Leuten haben absolut keine
Spur von jeglicher Art von mentaler Krankheit, also ist es nicht abwägig zu sagen, daß, wenn sich die verbleibenden 99.998 Menschen sorgfältig untersuchen, sie sagen können, daß sie von der einen oder anderen mentalen Krankheit befallen sind.

(Texte von H.Noguchi findest Du hier www. LoveBirth.de)

Anschließend ab 20 Uhr: Seitai-Praktik „katsugen-undo“ - regelmäßig in 86911 Dießen

Schreiben einen Kommentar

Was ist der letzte Buchstabe des Wortes nagofu ?